Verantwortungsbewusstes Investment

Als verantwortungsbewusster Kapitalverwalter mit globalen Ambitionen glauben wir, dass Fiera Capital stets bestrebt sein sollte, seine Geschäfte angemessen zu führen und verantwortungsbewusst zu investieren.

Nachhaltigkeit und Leistung

Die Integration der Bewertung wesentlicher Umwelt-, Sozial- und Governance-Risikofaktoren (ESG) in die Art und Weise, wie wir Vermögenswerte im Auftrag unserer Kunden verwalten, ist im heutigen Umfeld von entscheidender Bedeutung – insbesondere für Unternehmen wie Fiera Capital, die im Finanz- und Anlagesektor tätig sind. Aktionäre, Kunden, Mitarbeiter und andere Interessengruppen profitieren davon.

Verantwortungsbewusste Investmentkarriere von Fiera Capital

Unser Engagement für verantwortungsbewusste Investitionen ist nicht auf ein bestimmtes Ziel oder einen begrenzten Zeitrahmen ausgerichtet. Vielmehr handelt es sich um einen kontinuierlichen Prozess, der mit der Einführung der ersten Richtlinie zur Stimmrechtsvertretung des Unternehmens vor mehr als 15 Jahren begann.

ESG-Governance

Die Aufsicht und Verantwortung für die verantwortungsbewussten Investitionstätigkeiten von Fiera Capital obliegt in erster Linie dem Office of the Global Chief Investment Officer (Global CIO) und den Chief Investment Officers und Managementteams unserer Tochtergesellschaften. Die Integration der Bewertung wesentlicher Umwelt-, Sozial- und Governance-Risikofaktoren (ESG) liegt jedoch bei jedem Investmentteam, das entscheidet, wie ESG in einer Weise integriert werden soll, die am besten zu seinem jeweiligen Anlagestil oder seiner Anlageklasse passt.

Die Einbindung in alle unsere Anlageprozesse ist dennoch ein rigoroser Ansatz für das Risikomanagement, bei dem wir eine optimale Performance innerhalb eines angemessenen Risikoniveaus anstreben.

Fiera Capital bildete auch ein ESG-Komitee, das die Vertretung interner Interessenvertreter aus allen Funktionen und Abteilungen umfasst, um die Integration der ESG in das gesamte Unternehmen zu unterstützen.

Verantwortungsbewusste Anlagepolitik

Im Laufe der Jahre schuf das Wachstum und die Diversifizierung der Geschäftstätigkeit von Fiera Capital die Notwendigkeit einer globalen Richtlinie, die die Initiativen des Unternehmens in Bezug auf verantwortungsbewusste Investitionen regelt und es dem Unternehmen ermöglicht, die Praktiken aller unserer Geschäftsbereiche und Tochtergesellschaften in diesem Bereich zu koordinieren.

Die Richtlinie für verantwortungsbewusste Investitionen von Fiera Capital beschreibt den Ansatz des Unternehmens zur Integration von ESG-Bewertungen in Investmentprozesse und hebt die vielen Vorteile hervor, die sich aus der Erweiterung unseres Wissens über Unternehmen, in die wir investieren, einer besseren Kontrolle des Risikos unserer Portfolios und der langfristigen Verbesserung von Unternehmen ergeben.

Die Richtlinie bietet auch eine Vorlage für „aktives Eigentum“, die die taktische Nutzung von Stimmrechtsvollmachten und die Zusammenarbeit mit dem Management von Unternehmen, in die das Unternehmen investiert, umfasst, um ESG-Probleme anzugehen und positive Veränderungen zu bewirken.

Richtlinie für Stimmrechtsvertretung

Die Stimmrechtsvertretung ist ein wichtiges Instrument für die Integration von ESG-Risikofaktoren in die Anlageprozesse von Fiera Capital. Das Unternehmen übt seine Stimmrechte aus, um den höchsten Standard der Unternehmensführung und der Nachhaltigkeit der Geschäfte und Praktiken der Unternehmen, deren Aktien gehalten werden, zu gewährleisten. Hohe Standards sind notwendig, um den Shareholder-Value zu maximieren und die wirtschaftlichen Interessen der Aktionäre zu schützen.

Seit 2002 in Kraft, wurde die Richtlinie im November 2017 geändert, um eine Reihe neuer Leitlinien zu ESG-bezogenen Themen wie Risikominderung durch Klimawandel und geschlechtsspezifische Lohnunterschiede aufzunehmen.

Direkte Beteiligung

Im Hinblick auf die Behandlung potenzieller Probleme und die Behauptung eines positiven Einflusses auf die Unternehmen, in die Fiera Capital investiert, ist das Unternehmen der Ansicht, dass die effektivste Form der Interaktion der direkte Dialog mit den Unternehmen oder mit den von uns eingesetzten Dienstleistern ist.

Bei Treffen mit Unternehmen, an denen Fiera Capital beteiligt ist, können Portfoliomanager ESG-Themen entweder proaktiv ansprechen, um das Bewusstsein für solche Bedenken zu schärfen, oder auf reaktiver Basis, um vergangene Themen zu überprüfen und zu erfahren, wie das Management damit umgegangen ist.

UN PRI

Fiera Capital ist stolz darauf, die Principles for Responsible Investment (UN PRI) der Vereinten Nationen frühzeitig unterzeichnet zu haben. Das Unternehmen ist überzeugt, dass ein wirtschaftlich effizientes, nachhaltiges globales Finanzsystem eine Voraussetzung für eine langfristige Wertschöpfung ist.

Als Unterzeichner orientiert sich Fiera Capital an den Six Principles for Responsible Investing der UN PRI:

  1. Wir werden ESG-Themen in unsere Anlageanalysen und Entscheidungsprozesse einbeziehen.
  2. Wir werden aktive Eigentümer sein und ESG-Themen in unsere Eigentumspolitik und -praxis einbeziehen.
  3. Wir werden uns um eine angemessene Offenlegung von ESG-Themen durch die Unternehmen bemühen, in die wir investieren.
  4. Wir werden die Akzeptanz und Umsetzung der Prinzipien in der Investmentbranche fördern.
  5. Wir werden zusammenarbeiten, um unsere Effektivität bei der Umsetzung der Grundsätze zu erhöhen.
  6. Wir werden jeweils über unsere Aktivitäten und Fortschritte bei der Umsetzung der Grundsätze berichten.

Kollaboratives Engagement

Fiera Capital hat es sich zum Ziel gesetzt, die Prinzipien des verantwortungsvollen Investierens in der Investmentbranche zu fördern. Die Mitarbeiter des Unternehmens sind an zahlreichen Aktivitäten beteiligt und wurden als Gastredner sowohl in Kanada als auch in den USA eingeladen, um sich mit verantwortungsvollen Investitionen zu befassen.

Im Jahr 2017 war Fiera Capital auch eine von 30 kanadischen Finanz- und Wertpapierfirmen, die eine Erklärung der institutionellen Investoren zu klimabezogenen Finanzrisiken unterzeichnet haben, in der weitere Offenlegungen von börsennotierten Unternehmen in Kanada in Bezug auf Klimarisiken und die Maßnahmen zur Minderung dieser Risiken gefordert wurden.

Fiera Capital arbeitet auch mit anderen wichtigen Interessengruppen zusammen, einschließlich der Kontaktaufnahme mit Regierungen, um die Ansichten des Unternehmens zu wichtigen wirtschaftlichen, steuerlichen und regulatorischen Fragen, die das Unternehmen und seine Kunden ansprechen möchten, auszutauschen.